Spielberichte Männer 2

SV Wersten 04 – Männer 2   29:20   (17:6)

Deutliche Niederlage

 

Gegen eine starke Werstener Mannschaft war unsere Zweite in der ersten Halbzeit völlig neben der Spur. Aus einem 2:3 in der 8. Min wurde so nach weiteren 10 Minuten ein 3:12. Unsere Abwehr agierte zu passiv und unaufmerksam, mit einigen individuellen Aussetzern, was der Gegner konsequent auszunutzen wusste. Der Angriff spielte viel zu statisch, der Abschluss wurde meistens nur über Einzelaktionen ohne Vorbereitung gesucht. Zudem standen unsere Spieler häufig zu nahe an der Werstener Abwehr, die dadurch immer wieder Pässe abfangen und in leichte Tore umsetzen konnte. Dementsprechend lagen wir zur Halbzeit verdient mit 6:17 hinten.

 

Nach einem Weckruf in der Halbzeitpause kam unsere Mannschaft deutlich motivierter zurück. Die Abwehr bewegte sich besser und unterband energischer das Angriffsspiel der Werstener, die allerdings nie vollständig zu kontrollieren waren. Im Angriff wurde jetzt mehr gespielt, insbesondere über den Kreis und durch Parallelstossen konnten schöne Tore erzielt werden und wir verkürzten schnell auf 10:18 (35. Min).

 

Auch wenn das Spiel gegen die erfahrenen Werstener nicht mehr zu drehen war, konnten wir so immerhin die zweite Halbzeit für uns entscheiden.

 

Ein dickes Lob an unsere Torhüter, die sich trotz der vielen freien Würfe immer wieder reingehauen haben und den einen oder anderen 100 Prozentigen gehalten haben! Insbesondere für Tommy war das trotz der Niederlage ein guter Einstand bei der SGM.

 

Es spielten: Justin Kwasnitza, Thomas Thüns, Julius Braun (4), Jonas Luda (2), Felix Krämer (1), Nils Reichling (2), Victor Braun, Christoph Römer (4), Dominik Biesgen (7), Bastian Mais

Männer 2 - Meerbuscher HV 3   51:32   (28:16)

Torspektakel der Männer 2

Nach dem verpatzten Auftaktspiel gegen Erkrath in der letzten Woche waren unsere zweite Herren entschlossen, beim ersten Heimspiel der Saison mehr von ihrem Können zu zeigen.

 

Bereits in den ersten Minuten stellte sich heraus, dass die Mannschaft einen guten Tag erwischt hatte. Mit einem Blitzstart führte Monheim bereits nach 3 Minuten mit 4:0. Allerdings fing sich dann das spielstarke Meerbuscher Team und verkürzte in einer heiß umkämpften Phase bis zur 10. Minute auf 9:8. Mit einer guten Teammoral und konzentrierter Abwehrleistung schafften es unsere Männer, das Spiel danach komplett an sich zu reißen und zogen bis zur Halbzeit auf 28:16 davon. Die Meerbuscher taten sich immer schwerer gegen die starke Angriffs-leistung der Monheimer, die von allen Positionen Tore fast wie am Fließband erzielen konnte.

 

In der zweiten Halbzeit konnte Monheim das Tempo beibehalten und die Führung durchgehend weiter ausbauen. Nach 30:17 (33. Minute) und 40:23 (42.) schaffte es unsere Mannschaft mit dem 50:30 (58.) einen neuen Torrekord aufzustellen und sich mit einem Endstand von 51:32 und den ersten Punkten der Saison zu belohnen.

 

Nach dem konzentrierten und geschlossenen Auftritt lässt sich sagen, dass mit Monheim diese Saison definitiv zu rechnen ist, wenn sie dieses Niveau halten können.

 

Es spielten:
Justin Kwasnitza, Marcel Loth, Nils Müller (8), Lucas Neumann, Julius Braun (11/5), Jonas Luda (10), Felix Krämer (5), Nils Reichling (2), Christoph Römer (6), Dominik Biesgen (9), Bastian Mais

 

Ein besonderer Dank geht an Daniel für die flinken (und nach 83 Toren rauchenden) Finger am Kampfgericht.

aktuelle Ergebnisse

TG 81 Düsseldorf - Männer 1 37:27
TG 81 Düsseldorf 3 - Männer 2 17:23
Frauen - TSV Norf 18:19
       

Die Handballabteilung wird unterstützt von

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© SG Monheim - Abteilung Handball